Heike Arneth, CSB

Vortragende: Heike Arneth, CSB

Termin: Samstag, 11.05.2019, 16.00 Uhr

Ort: Kirchengebäude
   Hirschelgasse 21
   90403 Nürnberg

Zum Inhalt:

Die Ideen des Vortrags heben den Begriff Wunder heraus aus der Einordnung ins Mystische, Zufällige, hin zu der ⁠Betrachtu⁠n⁠gs⁠w⁠ei⁠se, d⁠as⁠s ein Wunde⁠r⁠ ein göt⁠tlich natürliches ⁠und damit zuverlässiges Geschehen ist.

Diese⁠ Neuausrichtung⁠ des⁠ Denkens⁠ führt⁠ zu⁠ neuen⁠ Standpunkten. Von hier aus öffnet sich die Sicht auf Gott als universal wirkendes Prinzip der Liebe – als tätige und allgegenwärtige Macht des absolut Guten. Wenn man sich dieser Macht anvertraut, werden wunderbare Dinge wie ⁠H⁠eilung, H⁠a⁠r⁠mo⁠nie⁠,⁠ Sch⁠utz und⁠ ⁠Ve⁠rsorgun⁠g zun⁠ehmend⁠ a⁠ls Realität im Hier und Jetzt erlebbar.

Wu⁠nder ⁠führe⁠n⁠ dan⁠n zum⁠ t⁠ief⁠er⁠e⁠n⁠ Verst⁠ändni⁠s ⁠des wahren ⁠Wesens Gottes und der Schöpfung.

Heike Arneth ist Praktikerin und Lehrerin des christlich-wissenschaftlichen Heilens sowie Mitglied des internationalen Vortragsrates der Christlichen Wissenschaft. Sie freut sich über die Gelegenheit, mit den Zuhörern frische Sichtweisen auf die wundervollen Vorgänge im Leben zu teilen.

Diese Sichtweisen sind in dem Buch Wissenschaft und Gesundheit mit Schlüssel zur Heiligen Schrift von Mary Baker Eddy, der Entdeckerin und Gründerin der Christlichen Wissenschaft, umfassend dargelegt. Dieses Werk zusammen mit der Bibel bildet die Grundlage des Vortrags.

Anhören:*


Heliosa Gelber Rivas, CSB

Vortragende: Heliosa Gelber Rivas, CSB 

Termin: Samstag, 05.05.2018, 16.00 Uhr

Ort: Marmorsaal des Presseclubs in der NÜRNBERGER Akademie
   2. Obergeschoss
   Gewerbemuseumsplatz 2
   90403 Nürnberg

Zum Inhalt:
Was können wir tun, um unsere Gesundheit und unsere Körper zu erhalten? Unsere Gesellschaft bietet viele Arten von Gesundheitspflege und Therapien. Das Fitnessstudio, das Spa, Fitnesskurse, Diäten und so weiter beanspruchen einen großen Teil unseres Denkens und unserer Zeit. Dieser Ansatz ist nicht neu. Vor über 2.000 Jahren wurde in einer der damaligen Leitkulturen – der griechisch-römischen Kultur – großes Gewicht auf die Pflege der physischen Gesundheit gelegt und die Wichtigkeit körperlicher Schönheit betont.

Christus Jesus predigte eine entgegengesetzte Art von Existenz – eine, die nicht irdisch, materiell oder körperlich und dennoch voller Schönheit und Gesundheit ist. Jesu Beispiel sollte jedoch mehr Menschen beeinflussen als diejenigen, die er im Laufe seines Wirkens heilte.

Mary Baker Eddy, eine treue Nachfolgerin der Lehren von Jesus Christus, war überzeugt, dass die göttlichen Gesetze, dieses Dasein, die geistige Wirklichkeit, regieren. Sie heilte viele und sie schrieb ihre Entdeckung in dem Buch Wissenschaft und Gesundheit mit Schlüssel zur Heiligen Schrift nieder. Dieses Buch hilft uns zu entdecken, dass wir stabile Gesundheit und wahre Schönheit bewahren können, indem wir das Wesen vom Reich Gottes in und aus Geist hier und jetzt begreifen. Dann wird uns klar, dass Gesundheit ein natürlicher Teil echter Geistigkeit ist.

Ansehen:*

Anhören:* Das Video ist auch auf YouTube verfügbar.


Ulrike Prinz, CS

Vortragende: Ulrike Prinz, CS 

Termin: Samstag, 30.09.2017, 16.00 Uhr

Ort: Marmorsaal des Presseclubs in der NÜRNBERGER Akademie
   2. Obergeschoss
   Gewerbemuseumsplatz 2
   90403 Nürnberg

Zum Inhalt:
In dem Vortrag wird beispielhaft aufgezeigt, wie durch die Anwendung der universal gültigen geistigen Gesetze von Wahrheit, Leben und im Besonderen Liebe, Hass und Gewalt und überhaupt Widrigkeiten aller Art überwunden werden können.

Die Vortragende stellt den heilenden Standpunkt bedingungsloser, unendlicher Liebe und deren Folgen in den Mittelpunkt ihres Vortrags. Durch die Anwendung der auf göttlichen Gesetzen beruhenden bedingungslosen Liebe erlebte sie selber viele Heilungen von Hass, Gewalt und diversen anderen Missständen.

Diese göttlichen Gesetze wurden bereits 1866 von Mary Baker Eddy entdeckt, sie sind für jedermann anwendbar und in ihrem Lehrbuch Wissenschaft und Gesundheit mit Schlüssel zur Heiligen Schrift niedergelegt.


Leide Lessa, CSB

Vortragende: Leide Lessa, CSB 

Termin: Sonntag, 07.05.2017, 16.00 Uhr

Ort: Marmorsaal des Presseclubs in der NÜRNBERGER Akademie
   2. Obergeschoss
   Gewerbemuseumsplatz 2
   90403 Nürnberg

Zum Inhalt:
Wir alle müssen täglich Entscheidungen treffen. Ihre Bandbreite reicht von Fragen wie: „Was koche ich heute zum Mittagessen?“ über: „Wie soll ich bloß die Rechnungen bezahlen?“ bis hin zu: „Sollte mein Kind auf eine bessere Schule gehen?“ oder: „Mit welcher Arbeit kann ich besser für den Lebensunterhalt meiner Familie sorgen?“ Manche Entscheidungen fallen einem ganz leicht, andere hingegen mögen lange, schlaflose Nächte verursachen. Kann man wissen, welche Entscheidung die richtige Wahl ist? Und falls ja, wie kann man es erkennen?

Die Referentin, Leide Lessa, die weltweit Vorträge hält, sagt: „Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass das Gebet zu Gott als dem einzigen göttlichen Gemüt den Weg zu segensreichen Entscheidungen aufzeigt. In meinem einstündigen Vortrag erkläre ich, wie jeder hiervon Gebrauch machen und inneren Frieden beim Treffen von Entscheidungen finden kann!“

Ansehen:*

Anhören:*


Heike Arneth, CSB

Vortragende: Heike Arneth, CSB

Termin: Montag, 03.10.2016 (Tag der dt. Einheit), 16.00 Uhr

Ort: Marmorsaal des Presseclubs in der NÜRNBERGER Akademie
   2. Obergeschoss
   Gewerbemuseumsplatz 2
   90403 Nürnberg

Zum Inhalt:
Was geschieht, wenn Licht auf Dunkelheit trifft? Das Gleiche geschieht, wenn das Licht Gottes auf die Dunkelheit menschlicher Umstände trifft.

Im Vortrag wird verdeutlicht, warum in der Christlichen Wissenschaft immer (gerade auch in dunklen Situationen) vom Standpunkt der Vollkommenheit aus gearbeitet wird und was das bewirkt.

Eine anschauliche Leinwandpräsentation und Heilungsbeispiele helfen dabei, den tiefen Kontext zu erfassen und zu erinnern.